Eine der wahrscheinlich schönsten Orte der Erde

Beschriebener Streckenabschnitt: Geysir Stkokkur bis Landmannalaugar (Island 🇮🇸): 128 km mit dem Rad, 8 km zu Fuss;  4 Tage (24.08.2016 – 27.08.2016)

Nach der Besichtigung des Geysir ging es am nächsten Tag weiter in Richtung Landmannalaugar.

Bis wir dort angekommen waren campten wir noch ein mal auf einem Zeltplatz und einmal in der Wildnis. 

Dann, nach etlichen Kilometern und Höhenmetern waren wir endlich in Landmannalaugar  angekommen. Die letzten ca. 35 km auf der Straße 208 nach Landmannalaugar zogen sich extrem lange dahin, den die Straße war in einem katastrophal schlechten Zustand. Entweder großes loses Geröll, Sand, Wellblechpiste oder ein Schlagloch nach dem anderen. 

Aber wir kamen schließlich ziemlich fertig in Landmannalaugar an und die Lebensgeister in uns wurden sofort durch die Schönheit der Landschaft neu geweckt. 

Nach unserer ersten Nacht in Landmannalaugar machten wir eine  Tag „Fahrradpause“ und wanderten zum Brennisteinsalda, einem der farblich schönsten Ryolithgesteinsberg Islands. Bereits während dem Wandern durch ein  Lavafeld und dann durch ein Geothermalgebiet des Berges und auf den Berg rauf sammelten wir viele Eindrücke. Vom Gipfel aus hatten wir eine fantastische Sicht auf die farbenprächtigen Berge die wir je gesehen hatten. Seht einfach selbst… die Bilder sagen mehr als Worte:

Nahch der Wanderung gab es dann noch ein feines Bad in dem warmen Wasser des Natur-Fluss-Bades. Ich kann jedem nur empehlen da mal hinzugehen.


Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.